Kreis-Frühjahrsversammlung mit Neuwahlen am 12. April 2019

Die Neuwahlen im Kreisverband Traunstein standen im Zentrum der diesjährigen Frühjahrsversammlung am 12. April in Palling. Leidenschaft, Freude und Begeisterung an die nächste Generation weitergeben, das wünschte der scheidende Kreisvorsitzende Michael Luckas. Er trat satzungsgemäß nach drei Perioden, also 12 Jahren nicht mehr an, bleibt aber als Bezirksvorsitzender dem Kreisverband verbunden.
Gruß- und Dankesworte hielten die Ehrengäste Josef Reithmeier (Kreis- und Bezirksvorsitzender des Verbandes Bayerischer Imker), Anderl Schmölz (Zweiter Kreisvorsitzender Berchtesgaden) und Berchtesgadens Noch-Kreisfachberater Markus Putzhammer. Den Kassenbericht trug Georg Unterhauser anschaulich vor und verdeutlichte, dass der Großteil der Ausgaben unmittelbar den Ortsvereinen zugute komme.  Die Kassenprüfer Hans Bernauer und Hans Wastlhuber bescheinigte eine einwandfreie Kassenführung. Den vierjährigen Bilderrückblick auf die vielen Kurse und Veranstaltungen hielten Georg Unterhauser und Markus Breier. Über die Aktivitäten der Jugend berichtete in Bildern Maria Zehentner. Neuer Kreisvorsitzender Florian Seestaller berichtete von der großen „Gartler-Befragung“ im letzten Jahr, stellte mögliche Aktivitäten vor und beschloss die Versammmlung mit der Freude über die neue Aufgabe.

Die neue Vorstandschaft sind: 1. Kreisvorsitzender Florian Seestaller aus Inzell (NEU), 2. Kreisvorsitzender Josef Mörwald aus Altenmarkt, 3. Kreisvorsitzende Rita Schreiner aus Grassau (NEU), Kassier Georg Unterhauser aus Otting, Protokollführerin Theresa Janßen-Stalleicher aus Kienberg (NEU), Geschäftsführer Kreisfachberater Markus Breier, Jugendbeauftragte Maria Zehentner aus Petting, Beirätin Birgit Furtner aus Obing und Beirat Gottfried Hopf aus Inzell. Die Kassenprüfer Hans Bernauer aus Engelsberg und Hans Wastlhuber aus Trostberg wurden wieder bestätigt.

Ausgeschieden aus der Kreis-Vorstandschaft sind: Michael Luckas aus Petting, Resi Gilg aus Altenmarkt, Anni Helminger aus Taching, Barbara Jamnik aus Traunstein, Petra Koll aus Tittmoning, Johanna Schneckenpointner aus Tengling, Richard Bals aus Waldhausen und Alois Wimmer aus Erlstätt. Sie wurden mit dem Ehrenkrug des Kreisverbandes verabschiedet.

Ebenfalls verabschiedet und mit dem Ehrenkrug des Kreisverbandes ausgezeichnet wurden die ausgeschiedenen Vereinsvorsitzenden Maria Lippacher (Freutsmoos), Gerhard Wimmer (Grabenstätt), Theresa Janßen-Stalleicher (Kienberg), Angelika Kraller (Pietling), Petra Koll (Tittmoning), Hermine Ridders (Übersee), Sonja Lindner (Unterwössen) und Gerhard Domann (Waging).

Deren Nachfolger wurden mit Blumen begrüßt: Petra Kindsmüller (Freutsmoos), Renate Lohr (Grabenstätt), Heidrun Zeller (Kienberg), Christine Brüderl (Pietling), Andreas Korte (Ruhpolding), Martha Jäger (Tittmoning), Hans Thullner (Übersee), Hermann Minisii (Unterwössen) und Annemarie Geierstanger (Waging).

Zeitungsbericht des Traunsteiner Tagblattes

Zeitungsbericht des Trostberger Tagblattes/ Südostbayerische Rundschau