(vlnr) Geschäftsführer Markus Breier, Christa Osenstätter, Petra Koll, Hermine Ridders, Gerhard Doman, Theresia Janßen-Stalleicher, Barbara Jamnik, Johanna Schneckenpointner, Alois Wimmer, Anni Helminger, Waltraud Mader, Maria Lippacher, Marko Friedrich, Resi Gilg, Michael Luckas, Kreisvorsitzender Florian Seestaller

Verabschiedung von Altvorständen und ausgeschiedenen Verbandsleitungsmitgliedern am 18. Mai 2019

Es ist beim Kreisverband Traunstein ein guter alter Brauch, nach Wahlveränderungen nicht einfach „sang- und klanglos“ auseinander zugehen, sondern sich mit den ehemaligen Vereinsvorsitzenden und den ausgeschiedenen Mitgliedern der Verbandsleitung bei einem abendlichen Abschlussessen, gemeinsam mit der Kreisvorstandschaft, gemütlich zusammen zu setzen und die vergangenen Jahre noch einmal Revue passieren zu lassen.
Kreisvorsitzender Florian Seestaller konnte dazu im Gasthaus Michlwirt in Palling am 18. Mai, acht ehemalige Vereinsvorsitzende und sieben Mitglieder der Verbandsleitung, die ihr Ehrenamt abgegeben haben, begrüßen. In Anerkennung der besonderen und langjährigen Verdienste in den Gartenbauvereinen wie auch in der Kreisverbandsleitung, so Kreisvorsitzender Florian Seestaller, wurden die Altvorstände und die ausgeschiedenen Mitglieder der Verbandsleitung bei der Kreisversammlung in Palling  mit der höchsten Auszeichnung des Kreisverbandes, dem „Kreisverbandskrug“ geehrt.
Für die ehrenamtliche Tätigkeit und das langjährige Engagement bedankte sich Kreisvorsitzender Florian Seestaller bei folgenden ausgeschiedenen Vorsitzenden: Christa Osenstätter, Nußdorf (17 Jahre), Waltraud Mader, Ruhpolding, (12),  Petra Koll, Tittmoning (12), Maria Lippacher, Freutsmoos, (8), Theresia Janßen-Stalleicher, Kienberg (3), Hermine Ridders, Übersee (1), Marko Friedrich, Emertsham (5), Gerhard Domann, Waging (28) und bei folgenden ausgeschiedenen Mitgliedern der Kreisverbandsleitung: Resi Gilg (24 Jahre), Johanna Schneckenpointner (16), Petra Koll (12), Barbara Jamnik (12), Anni Helminger (10), Alois Wimmer, Erlstätt (20), und Michael Luckas (12).

Für die Zukunft wünschte Kreisvorsitzender Seestaller allen beste Gesundheit und „bleiben sie den Gartenbauvereinen und dem Kreisverband  weiterhin in Treue verbunden“.