Kreisfrühjahrsversammlung am Freitag, 28. Februar 2020 in Weibhausen

Über 100 Vertreter der 51 Obst- und Gartenbauvereine im Landkreis Traunstein konnte Kreisvorsitzender Florian Seestaller zur Frühjahrsversammlung am 28. Februar 2020 im Gasthaus Alpenblick in Weibhausen begrüßen. Bürgermeister Martin Fenninger würdigte in seinem Grußwort die Arbeit des Kreisverbandes und der Gartenbauvereine im Landkreis. Jugendbeauftragte Maria Zehentner berichtete bilderreich von den Jugendaktivitäten und dankte den Vereinen und ihrem Jugendleiter-Team für die gemeinsame Arbeit. Den Kassenbericht hielt Georg Unterhauser und zeigte die Einnahmen und Ausgaben in Form von eindrücklichen Diagrammen auf. Die Kassenprüfung durch Hans Bernauer und Hans Wastlhuber verlief ohne Beanstandungen, weshalb die Vorstandschaft einstimmig entlastet werden konnte. Mit vielen Bildern erinnerte Geschäftsführer Markus Breier an die zahlreichen Aktivitäten im vergangenen Jahr und erläuterte auch Aktuelles für 2020: die Fortführung der Naturgartenauszeichnung, Infos zur Landesgartenschau Ingolstadt und zur Lehr- und Informationsfahrt nach Niederösterreich mit Garten Tulln. Mit gesammelten Anregungen zum Vorständeseminar im Mai beschloss Florian Seestaller die Versammlung. Durch die kurze Tombola mit frühlingshaften Preisen führte zweiter Kreisvorsitzender Sepp Mörwald, unterstützt vom Ehrenmitglied Resi Gilg als „Glückfee“ und den Damen der Kreisvorstandschaft.

Zeitungsbericht Traunsteiner Tagblatt

Zeitungsbericht Trostberger Tagblatt