Kräuter im Garten

Wie wären die Küche ohne die wunderbare Welt der Kräuter? – Undenkbar! Kräuter vervollständigen unser Essen, fördern unsere Gesundheit und sind eine blühende Bereicherung in Garten, Kübel und selbst auf dem Balkon. So vielfältig wie die Kräuter sind, so vielfältig sind auch Nutzen und Verwendung. Dabei ist der Übergang von Gewürzkräutern zu Heilkräutern fließend.
Mit ein paar grundlegenden Tipps bereiten Kräuter viel Freude.

Der Standort

  • Sonnig
    Die meisten Kräuter fühlen sich an einem sonnigen Standort wohl, dann haben sie viel Aroma und wertvolle Inhaltsstoffe.
  • Nah am Haus
    Je näher Schnittlauch, Petersilie und die wichtigsten Kräuter an Haus und Küche stehen, umso frischer und häufiger ernten wir.
  • Wasser nach Bedarf
    Nicht alle Kräuter brauchen viel Wasser. Besonders Salbei, Thymian und andere mediterrane sind aromatischer, wenn sie trockener stehen.

Gestaltung

  • Kräuterbeete
  • Kräuter als Umrandung im Gemüsegarten
  • Kräutertöpfe
  • Kräuter im Balkonkasten

Klassiker in der Küche

Schnittlauch

Petersilie

Dill

Liebstöckl

Mediterrane Gefühle

Rosmarin

Salbei

Thymian

Oregano

Majoran

Bohnenkraut, ausdauerndes

Currykraut

Olivenkraut

Einjährige

Basilikum

Borretsch

Kerbel

Koriander

Estragon

Kümmel

Fenchel

Anis

Die Tropen im Garten

Zitronengras

Ananassalbei

Blattzitrus

Heilkräuter – nicht alle nur für Tee

Echter Eibisch

Echte Kamille

Fenchel

Johanniskraut

Zitronenmelisse

Minze

Ringelblume