Aktuell
Buchsbaumzünsler

Der Buchsbaumzünsler – ein Schädling auf dem Vormarsch 

Erstmals aufgetreten ist der aus Ostasien stammende Buchsbaumzünsler etwa 2014 im Osten des Landkreises Traunstein. Seitdem breitet er sich fortwährend aus und ist nun stellenweise auch im Norden, Süden und Westen angelangt.

Wenn Sie mehr über das Schadbild, Biologie, vorbeugende Maßnahmen, Bekämpfung und Alternativen wissen wollen, dann laden Sie sich hier oder auf das Foto.

Merkblatt zum Download als PDF-Datei.  

 
Veranstaltungen 2018
 
Sommerschnittkurs am 9. Juli 2018 in Lampertsham

Gut 80 Obstinteressierte kamen zum Sommerschnittkurs in den Obstgarten von Familie Gschirr nach Lampertsham bei Palling. Markus Breier, Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege, führte mit Baumwart Hans Gschirr durch dessen Obstgarten. Im Mittelpunkt standen der Schnitt von Wandspalieren sowie die umweltgerechte Düngung und Krankheitsvorbeugung. Georg Unterhauser gab Tipps gegen Wühlmäuse. Zum Abschluss reichten Rosa und Hans Gschirr noch Fruchtbowle und „Geistreiches“ aus Obst.

Fotoimpressionen vom Sommerschnittkurs

 

Tag der offenen Gartentür in Tyrlbrunn, Gemeinde Palling, am 24.6.2018

„So schee, nur fröhliche Gesichter bei allen Besuchern“, war das Resümee einer Tyrlbrunnerin zum Tag der offenen Gartentür am 24.06.18 von 12 bis 17 Uhr. An die 5000 Besucher aus nah und fern nutzten die Möglichkeit in 10 private Gärten zu blicken. Der Gartenbauverein Freutsmoos sorgte bestens für das leibliche Wohl, Kreisfachberater Markus Breier informierte über aktuelle Gartenthemen und der Kreisverband Traunstein zeigte mit vielen Ideen, wie Balkone und Gärten bienenfreundlich gestaltet werden können. Zudem boten die Kreisverbands-Damen verschiedene Kräutertees als erfrischende Durstlöscher für heiße Sommertage. Kreisverbandsvorsitzender Michael Luckas dankte auch im Namen des Bezirksverbands allen teilnehmenden Gartenbesitzern für ihr Engagement und ihre Teilnahme an der rundum gelungenen Veranstaltung.

Fotoimpressionen vom Tag der offenen Gartentür in Tyrlbrunn

 

Kinderprogramm beim Tag der offenen Gartentür in Tyrlbrunn

Nicht nur die Eltern hatten ihr Vergnügen beim Besichtigen der Gärten. Viele Naturmaterialien lagen bereit, damit die Kinder verschiedenste Krabbeltieren basteln konnten. Das Team um Jugendbeauftragte Maria Zehentner und die Leiterin der Freutsmooser Kindergruppe „Lustiges Gemüse“ Petra Kindsmüller leiteten mit einigen Helfern an und gaben Tipps. So entstanden unzählige niedliche Libellen, Mäuse, Schmetterlinge, Fledermäuse, Schnecken, Bienen und Spinnen. Auch wenn manche Mütter Schmetterlinge bevorzugt hätten, waren besonders die Spinnen mit ihren vielen Augen beliebt. Viele Kinder bastelten sich durch das ganze Programm, und so herrschte den ganzen Nachmittag Betrieb am Basteltisch.

Fotoimpressionen vom Kinderprogramm

 

Traunsteiner Rosentage vom 15. - 17. Juni

Wie garteln Sie heute? Was sind Ihre Zukunftsthemen? – Diese und andere Fragen stellte Florian Seestaller den Besuchern bei den 8. Traunsteiner Rosentagen. Der Kreisverband Traunstein für Gartenkultur und Landespflege will zukünftige Schwerpunktthemen erarbeiten, um damit auch die Gartenbauvereine im Landkreis zeitgemäß und zukunftsfähig zu unterstützen. Die Befragung ist noch nicht abgeschlossen, die Auswertung wird zu gegebener Zeit bekannt gemacht.

 

Sensenmähkurs am 9. Juni in Inzell

Ausgebucht war am 09. Juni der diesjährige Sensenmähkurs, der von 9 bis 16 Uhr gemeinsam mit dem Gartenbauverein Inzell-Hammer-Weißbach in Holzen stattfand. Michael Luckas begrüßte bei bestem Wetter die Teilnehmer und wünschte allen „a guade Schneid“. Durch den Kurs führte in Theorie und Praxis Richard Bals aus Waldhausen, der von Gottfried Hopf aus Inzell und Alois Wimmer aus Erlstätt tatkräftig unterstützt wurde. Kreisfachberater Markus Breier freute sich über das anhaltende Interesse am alten Handwerk.

Fotoimpressionen vom Sensenmähkurs

 

Datenschutz-Infoabend am 22. Mai

Zum Infoabend beim Oberwirt in Otting über die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) durfte Kreisvorsitzender Michael Luckas über 70 Teilnehmer begrüßen. Der Datenschutzbeauftragte des Landesverbandes, Herr Gerner, informierte über die Neuerungen. Die wichtigsten Änderungen und hilfreiche Dateien sind im geschützten Bereich der Kreisverbands-Website zu finden.

 

Obstbaum-Veredelungskurs am 23. April

„Obstgehölze fachgerecht veredeln“ hieß es am Montag, 23. April, von 18-21 Uhr im Gasthof Michlwirt in Palling. Kursleiter Markus Breier, Kreisfachberater am Landratsamt, führte erstmalig durch den Gartenfachkurs. Mit Unterstützung durch Sepp Mörwald (Altenmarkt), Hans Gschirr und Alois Irlacher (Palling), Alois Wimmer (Erlstätt), Gottfried Hopf (Inzell), Hans Seehuber und Georg Unterhauser (Otting) übten die 35 Teilnehmer die verschiedenen Techniken, wie z.B. Einfaches und Verbessertes Rindenpfropfen, Tittelpfropfen, Wenk´sches Rindenpfropfen und die Kopulation mit Gegenzunge.

Fotoimpressionen vom Veredelungskurs

 

Lehr- und Informationsfahrt nach Würzburg vom 20. bis 22. April

Begleitet von bestem Wetter war Würzburg und Umgebung Ziel der diesjährigen Lehrfahrt. 49 Teilnehmer nahmen teil. Am Freitag standen auf dem Programm eine humorvolle Führung von Klaus Körber durch Veitshöchheim, der berühmte Rokokogarten und die Außenanlagen der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau. Der Samstag galt der Landesgartenschau: bunte Frühjahrsblüher und Ideen für den eigenen Garten gab es zu entdecken. Ein Abstecher nach Sommerach zeigte den arbeitsreichen Weinanbau. Den Abschluss bildete am Sonntag eine Führung durch die Würzburger Altstadt: Residenz, Hofgarten, Kilians-Dom, Marienkapelle und das Rathaus, bevor es von der Alten Mainbrücke wieder nach Traunstein ging.

Fotoimpressionen von der Lehrfahrt

 

4-Tages-Obstlehrgang vom 5. bis 8. März

43 Interessierte begrüßte Kreisvorsitzender Michael Luckas zum Lehrgang "Obstgehölze fachgerecht erziehen, schneiden und pflegen" vom 05. bis 08. März in Palling. Veranstalter waren der Kreisverband Traunstein, die Kreisfachberatungsstelle am Landratsamt und der Gartenbauverein Palling. Kreisfachberater und Kursleiter Markus Breier führte erstmals durch das umfangreiche Programm. Neben der Theorie zu Erziehung, Krankheiten, Sorten und Düngung stand der praktische Schnitt im Mittelpunkt. Der Besuch beim Obsthof Blank im Molbaum rundete das umfangreiche Programm ab. Unterstützt wurde das praktische Schneiden durch die Baumwarte, Josef Mörwald, Altenmarkt, Hans Gschirr aus Palling, Alois Wimmer aus Erlstätt, Hans Seehuber aus Otting und Gottfried Hopf aus Inzell.

Fotoimpressionen vom Obstbaulehrgang

Gruppenbild zum Download (4 MP)

 

Jugendleitertreffen in Inzell am 26. Februar

Die Jugendarbeit wird in den Gartenbauvereinen großgeschrieben. Auf den halbjährlichen Jugendleitertreffen holt man sich Information, Ideen und Anregungen und kann sich austauschen und Gleichgesinnte kennenlernen. Die Jugendbeauftragte der Gartenbauvereine im Landkreis Traunstein Maria Zehentner konnte 31 Interessierte begrüßen. mehr lesen...

Fotoimpressionen vom Jugendleitertreffen

 

25. Traunsteiner Gartentag

Mit dem 25. Traunsteiner Gartentag wurde am Mittwoch, 21. Februar, ein kleines Jubiläum gefeiert. Kreisvorsitzender Michael Luckas hieß die Besucher im Michlwirt-Saal willkommen und bedankte sich eingangs bei Wirtsfamilie Trinkberger für die langjährige und beste Bewirtung. Erstmals führte der neue Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege Markus Breier durch den Tag und gab Tipps für den „Bienenfreundlichen Balkon und Garten“. Dr. Michael Neumüller vom Bayerischen Obstzentrum referierte über „Obst für kleine Gärten“, Klaus Körber aus Unterfranken zeigte „Die besten Rosen und ihre Begleiter“ und Rupert Mayr aus Tirol sprach über den „Naschgarten der Vielfalt für gesunde Familien und zur Unterstützung der Artenvielfalt“.

Fotoimpressionen vom Gartentag

Pressebericht - Traunsteiner Tagblatt
Pressebericht - Trostberger Tagblatt + Südostbayerische Rundschau

 

Die Referenten beim 25. Traunsteiner Gartentag: Kreisfachberater Markus Breier, Rupert Mayr, Dr. Michael Neumüller, Klaus Körber und Kreisvorsitzender Michael Luckas. (v.li.n.re.)

 

Frühjahrsversammlung in Palling am 16. Februar

Die Jahreshauptversammlung fand am Freitag, 16. Februar 2018, im Gasthaus Michlwirt in Palling statt. Kreisvorsitzender Michael Luckas konnte viele interessierte Mitglieder der Vereinsvorstandschaften begrüßen. Neben dem Kassenbericht, dem Kassenprüfungsbericht und dem Jahresrückblick 2017 gab es zahlreiche Hinweise zur Kreisprämierung 2018 "Der bienenfreundiche Garten" und zur Bodenprobenaktion im Herbst.

Fotoimpressionen von der Versammlung

Zeitungsbericht - Trostberger Tagblatt und Südostbayerische Rundschau