Aktuelles zum Buchsbaumzünsler


Merkblatt zum Buchsbaumzünsler herunterladen

 

Durchgeführte Veranstaltungen 2019
 
Vorständeseminar am Montag, 13. Mai

Zum Vorständeseminar für neue und erfahrene Vereinsvorstände und Aktive der Vereinsleitungen begrüßte Kreisvorsitzender Florian Seestaller 58 Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Gasthaus Oberwirt in Otting. Unter Anleitung von Michael Luckas wurden in kleinen Arbeitsgruppen die Themen „Durchführung einer Versammlung“, „Öffentlichkeitsarbeit“ und „Merkmale eines attraktiven Vereins“ erarbeitet und vorgestellt. Impulsreferate zu Ehrungen und Pressearbeit von Georg Unterhauser, Ehrenamtskarte und Führungszeugnis von Florian Seestaller sowie Hilfsmittel und Quellen von Michael Luckas, ergänzten den informativen Abend. In der abschließenden Fragerunde standen neben den Referenten auch Geschäftsführer Markus Breier Rede und Antwort.

 Fotoimpressionen vom Vorständeseminar
 

Veredelungskurs am Montag, 15. April 2019

Der neue Kreisvorsitzende Florian Seestaller begrüßte 50 Obstinteressierte zum traditionellen Veredelungskurs in Palling. Auf dem Programm standen: Einfaches und Verbessertes Rindenpfropfen, Tittelpfropfen, Wenk´sches Rindenpfropfen und die Kopulation mit Gegenzunge. Vorgeführt wurde die Chip-Veredelung. In Theorie und Praxis führte Kreisfachberater Markus Breier durch den dreistündigen Kurs. Tatkräftig unterstützten Hans Gschirr und Alois Irlacher (Palling), Alois Wimmer (Erlstätt), Gottfried Hopf (Inzell), Hans Seehuber und Georg Unterhauser (Otting), Josef Mörwald (Altenmarkt) und Richard Bals (Waldhausen).

Fotoimpressionen vom Veredelungskurs

Pressebericht Trostberger Tagblatt u. Südostbayerische Rundschau

 

Kreisfrühjahrsversammlung mit Neuwahlen am Freitag, 12. April 2019

Markus Breier, Michael Luckas, Resi Gilg, Florian Seestaller, Sepp Mörwald

Die Neuwahlen im Kreisverband Traunstein standen im Zentrum der diesjährigen Frühjahrsversammlung am 12. April in Palling. Leidenschaft, Freude und Begeisterung an die nächste Generation weitergeben, das wünschte der scheidende Kreisvorsitzende Michael Luckas. Er trat satzungsgemäß nach drei Perioden, also 12 Jahren nicht mehr an, bleibt aber als Bezirksvorsitzender dem Kreisverband verbunden.
Gruß- und Dankesworte hielten die Ehrengäste Josef Reithmeier (Kreis- und Bezirksvorsitzender des Verbandes Bayerischer Imker), Anderl Schmölz (Zweiter Kreisvorsitzender Berchtesgaden) und Berchtesgadens Noch-Kreisfachberater Markus Putzhammer. Den Kassenbericht trug Georg Unterhauser anschaulich vor und verdeutlichte, dass der Großteil der Ausgaben unmittelbar den Ortsvereinen zugute komme.  Die Kassenprüfer Hans Bernauer und Hans Wastlhuber bescheinigte eine einwandfreie Kassenführung. Den vierjährigen Bilderrückblick auf die vielen Kurse und Veranstaltungen hielten Georg Unterhauser und Markus Breier. Über die Aktivitäten der Jugend berichtete in Bildern Maria Zehentner. Neuer Kreisvorsitzender Florian Seestaller berichtete von der großen „Gartler-Befragung“ im letzten Jahr, stellte mögliche Aktivitäten vor und beschloss die Versammmlung mit der Freude über die neue Aufgabe.

Die neue Vorstandschaft sind: 1. Kreisvorsitzender Florian Seestaller aus Inzell (NEU), 2. Kreisvorsitzender Josef Mörwald aus Altenmarkt, 3. Kreisvorsitzende Rita Schreiner aus Grassau (NEU), Kassier Georg Unterhauser aus Otting, Protokollführerin Theresa Janßen-Stalleicher aus Kienberg (NEU), Geschäftsführer Kreisfachberater Markus Breier, Jugendbeauftragte Maria Zehentner aus Petting, Beirätin Birgit Furtner aus Obing und Beirat Gottfried Hopf aus Inzell. Die Kassenprüfer Hans Bernauer aus Engelsberg und Hans Wastlhuber aus Trostberg wurden wieder bestätigt. 

Ausgeschieden aus der Kreis-Vorstandschaft sind: Michael Luckas aus Petting, Resi Gilg aus Altenmarkt, Anni Helminger aus Taching, Barbara Jamnik aus Traunstein, Petra Koll aus Tittmoning, Johanna Schneckenpointner aus Tengling, Richard Bals aus Waldhausen und Alois Wimmer aus Erlstätt. Sie wurden mit dem Ehrenkrug des Kreisverbandes verabschiedet.

Ebenfalls verabschiedet und mit dem Ehrenkrug des Kreisverbandes ausgezeichnet wurden die ausgeschiedenen Vereinsvorsitzenden Maria Lippacher (Freutsmoos), Gerhard Wimmer (Grabenstätt), Theresa Janßen-Stalleicher (Kienberg), Angelika Kraller (Pietling), Petra Koll (Tittmoning), Hermine Ridders (Übersee), Sonja Lindner (Unterwössen) und Gerhard Domann (Waging).

Deren Nachfolger wurden mit Blumen begrüßt: Petra Kindsmüller (Freutsmoos), Renate Lohr (Grabenstätt), Heidrun Zeller (Kienberg), Christine Brüderl (Pietling), Andreas Korte (Ruhpolding), Martha Jäger (Tittmoning), Hans Thullner (Übersee), Hermann Minisii (Unterwössen) und Annemarie Geierstanger (Waging).

Fotoimpressionen von der Kreisversammlung


Pressebericht Traunsteiner Tagblatt
Pressebericht Trostberger Tagblatt und Südostbayerische Rundschau
 

Prämierung im Jugend-Streuobstwettbewerb "Streuobst-Vielfalt beiß rein!", 12.4.19

Im Rahmen der Kreisfrühjahrsversammlung fand die Ehrung im ersten bayernweiten Jugendwettbewerb „Streuobst-Vielfalt, Beiß rein!“ statt. Zehn Ortsvereine beteiligten sich im vergangenen Jahr mit verschiedenen Beiträgen und stellten je einen Abschlussbericht zur Bewertung zusammen. Als Dank und Anerkennung überreichte der Kreisverband je einen Gutschein über 50,-€ und der Bezirksverband je eine Apfelschälmaschine sowie den drei Erstplatzierten die Hauptpreise des Landesverbandes. Die Sieger sind: 1. Platz Altenmarkt (große Obstpresse), 2. Platz Inzell-Hammer-Weißbach (kleine Obstpresse), 3. Platz Grabenstätt (Dörrapparat). Die weiteren Teilnehmer waren (alphabetisch): Chieming, Erlstätt, Kay-Asten, Kirchanschöring, Marquartstein, Surberg, Waldhausen. Die Jugendbeauftragte Maria Zehentner und Alt-Kreisvorstand Michael Luckas dankten allen Teilnehmern für ihr Engagement. 

Fotoimpressionen von der Prämierung

 

Fachseminar "Boden-Erden-Dünger" am 6. April 2019

Erstmalig fand das Garten-Fachseminar Boden-Erden-Dünger von Kreisverband und Kreisfachberatung statt. Zweiter Kreisvorsitzender Josef Mörwald begrüßte gut 20 Teilnehmer und versprach, dass dem Boden sprichwörtlich auf den Grund gegangen werde. Fingerprobe, Förderung des Bodenlebens, wichtige Pflanzennährstoffe, Bodenuntersuchung und die fachgerechte Düngung bildeten die Grundlage. Höhepunkt war das Mischen verschiedener Erden aus torffreien Grundstoffen. Kreisfachberater Markus Breier hatte verschiedenste Zutaten dabei und gab Grundrezepte mit auf den Weg. Kreisvorsitzender Michael Luckas dankte allen Beteiligten.

Fotoimpressionen vom Fachseminar

 

4-Tages-Obstgehölz-Schnittkurs vom 11. bis 14. März 2019

Trotz schlechter Wetterprognosen bestand auch dieses Jahr wieder reges Interesse am 4-Tages-Schnittkurs vom 11. bis 14. März in Palling. Kreisvorsitzender Michael Luckas wünschte zu Beginn viel Freude und Erfolg. In Theorie und Praxis führte Kreisfachberater Markus Breier mit fachkundiger Unterstützung durch Hans Gschirr (Palling), Hans Seehuber und Georg Unterhauser (Otting), Alois Wimmer (Erlstätt), Sepp Mörwald (Altenmarkt) und Gottfried Hopf (Inzell) durch den Kurs. Das Schneiden an jungen und alten Obst-bäumen bildete den praktischen Schwerpunkt. Der Besuch beim Obsthof Blank im Molbaum rundete das umfangreiche Programm ab.

Fotoimpressionen vom Schnittkurs

Gruppenbild zum Download (5 MP)
 

Infoabend zur Erläuterung der Bodenprobenergebnisse am 7. März

Die Besprechung der Bodenprobenergebnisse fand am Donnerstag, den 07. März beim Michlwirt in Palling statt. Zweiter Kreisvorsitzender Josef Mörwald begrüßte die interessierten Gartler und freute sich, dass über 540 Bodenproben bei der Gemeinschaftsaktion von Kreisverband und Gartenbauvereinen zusammen gekommen waren. Kreisfachberater Markus Breier erläuterte den Wert der Nährstoffe für Pflanzen sowie Überschuss- und Mangelsymptome. Die Erläuterung der Labor-Ergebnisse sowie die Düngeempfehlungen bildeten mit vielen Fragen den Schwerpunkt des Abends. Mit Wissen gestärkt kann nun die fachgerechte und umweltschonende Düngung umgesetzt werden.

Fotoimpressionen vom Info-Abend
 

Traunsteiner Gartentag am 20. Februar 2019

Der traditionelle Start in die Gartensaison bildete auch heuer wieder der Traunsteiner Gartentag am 20. Februar in Palling. Kreisvorsitzender Michael Luckas begrüßte weit über 300 Besucher im restlos besetzten Michlwirt-Saal. Der Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege, Markus Breier, sprach in „Es war einmal der Buchs“ über Buchsbaumzünsler und Buchsersatz-Pflanzen. Dr. Reinhard Witt zeigte in „Retten Naturgärtner Tiere?“ den Wert naturnaher Gärten für den Artenschutz, Christian Kreß entführte mit „Neuen, tollen, russischen Phloxsorten“ in ungeahnte Farbwelten und Alois Schrögmeier machte fachlich fundiert Lust auf „Gemüseanbau im Hausgarten“. Die stimmungsvolle Saaldekoration zauberten – gekonnt und mit viel Liebe zum Detail – die Damen der Kreisverbandsvorstandschaft. Und während der Pausen waren die Merkblätter und zahllosen Fachbücher der Anziehungspunkt für alle Besucher.

Fotoimpressionen vom Gartentag

Presseveröffentlichung im Traunsteiner Tagblatt
Presseveröffentlichung im Trostberger Tagblatt und Südostbayerischen Rundschau